,

Vereinsausflug 2017

Einmal zum Tettnanger Hopfen und zurück

Eine bunt gemischte 40köpfige Gesellschaft von aktiven und ehemaligen Sängern und Sängerinnen, Mitgliedern und Freunden des Gesangvereins Liptingen 1845 eV brach am  Samstag, den 24. Juni zum diesjährigen Vereinsausflug auf. Die Fahrt ging zuerst auf den Höchsten oberhalb Ilmensee, wo man sich bei einem von Teilnehmerinnen gespendeten Sektfrühstück  mit Butterbrezeln und Zopfbrot stärkte. Dass sich zufällig zeitgleich ein kleines Regengebiet um den Höchsten  aufhielt, beeinträchtige zwar etwas die Aussicht, aber keinesfalls die gute Stimmung. Beim anschliessenden Besuch des Hopfenmuseums Tettnang auf dem Hopfengut No20 beeindruckte der Mitinhaber Lukas Locher in seiner engagierten und humorvollen Führung mit interessanten und detailreichen Einblicken in den Hopfenanbau und seine für den Raum Tettnang kulturprägende Rolle .  In der schwülen Hitze des Nachmittags war die knapp einstündige Schifffahrt von Friedrichshafen nach Meersburg mit kühlender Seebrise dann genau das Richtige – bei gemütlichen Gesprächen an Deck und der ständig wechselnden Aussicht auf das Uferpanorama verging die Zeit viel zu rasch. Nach einem Bummel durch das touristenvolle Meersburg war es dann Zeit, zum gemütlichen Abendessen den Biergarten des Gasthaus „Frohsinn“ in Salem-Buggensegel anzusteuern.

Bei der Rückfahrt nach Liptingen wurde  einhellig die Meinung kundgetan: das war ein toller Ausflug, ein wunderschöner Tag gewesen.